shutterstock_292673747

Trendobjekt Bungalow

Bungalows erfahren derzeit ein echtes Revival. Rentner schätzen ihn schon immer, denn er hat keine oder kaum Treppen. Doch auch junge Familien sowie Singles kommen auf den Geschmack. Haben Sie einen Bungalow zu verkaufen? Dann dürfen Sie sich über eine verstärkte Nachfrage freuen.

Ebenerdig wohnen im Bungalow

Bungalow: Dies ist ein Haus, welches keine oder keine nennenswerte Treppen besitzt. Ursprünglich stammt das außergewöhnliche Wort von dem »Haus der Bengalen« ab. In solch einem Haus können gehbehinderte Personen selbstbestimmt leben, denn sie müssen keine Treppen steigen. Besonders im Alter und mit kleinen Kindern ist dies praktisch. Eltern müssen sich so nicht sorgen, dass ihr Nachwuchs die Treppe hinunterfällt. Zudem ist der Übergang vom Haus in den Garten fließend. Singles und Paare sind ebenfalls vom Bungalow begeistert, denn sie benötigen nicht zu viele Zimmer. Umso größer die Wohnfläche ist, umso höher ist der Pflegeaufwand und umso teurer ist ein Objekt.

Tolle Gestaltungsmöglichkeiten im Bungalow

Vielleicht haben Sie an dieses Verkaufsargument nicht gedacht, aber es begeistert vor allem designorientierte Kaufinteressenten: Ein Bungalow benötigt weniger Wände, da kein weiteres Stockwerk darüber gehalten werden muss. Aus diesem Grund bietet es den Besitzern mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Die Wände lassen sich bei Bedarf verschieben und Räume können sehr groß sein. Da alles auf einer Ebene liegt, ist es möglich, einen riesigen Wohnzimmer-Küche-Essbereich zu kreieren, der das Wohnen zum geselligen Erlebnis macht.

Viel Licht und Helligkeit

Ein weiterer Pluspunkt bei Bungalow ist die Möglichkeit zu großen, ausladenden Fensterfronten. Durch sie fällt viel Licht ein, dank dem der Raum immer hell erscheint. Das hebt das Wohlbefinden ungemein. Der Garten kann Teil des Wohnraums werden, was ebenfalls zu einer verbesserten Atmosphäre beiträgt. Der Grundriss lässt sich sehr variabel gestalten. Eckig, rund, L-Form, U-Form: Die Möglichkeiten sind vielfältig. Ist der Bungalow groß genug, ist zudem die Integration einer Einliegerwohnung eine Idee. Dies kann eine gute Lösung sein, wenn Mieteinnahmen erzielt werden sollen oder die betagten Eltern ihren eigenen Bereich erhalten sollen. Wie Sie sehen, gibt es etliche logische Gründe, warum der Bungalow wieder »in« ist.

Foto: © Photographee.eu, Shutterstock.com 292673747

Menü